Home

Forum Am Butzweilerhof

Frischer Schwung bei den 35. Butzweiler Gesprächen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 18. September 2017 um 00:00 Uhr


Mehr Spaß beim Fahren: In und vor der Werkstatt der Dr. Boom Soundklinik konnten Teilnehmer der Butzweiler Gespräche dazu viel hören.

Das 35. Jubiläum der Butzweiler Gespräche wartete mit einer Innovation auf: Neben Andreas Martinez und Michael Zeitler, Inhaber der Dr. Boom Soundklinik, fungierte als Mit-Veranstalter erstmals auch ein Unternehmer aus dem benachbarten "Gewerbegebiet Robert-Perthel-Straße: Thomas Schumacher, Inhaber des Radmarkt Schumacher. "Ich freue mich riesig, hier bei den Unternehmerkollegen "Am Butzweilerhof" dabei sein zu dürfen", strahlte der Fahrradexperte. Und er brachte gleich Michael Halfpap von der Firma Businessbike mit, um mit ihm zusammen das neuartige Angebot des Fahrrad-Firmenleasings vorzustellen.

Besser fahren - ob auf vier oder auf zwei Rädern. Das war Thema des Unternehmertreffens am 6.September 2017. Welche technischen Möglichkeiten es dazu im Bereich HiFi und Car-Entertainment gibt, zeigten Andreas Martinez und Michael Zeitler anlässlich ihres  Firmenjubiläum. Denn vor 15 Jahren errichteten sie ihre Dr. Boom Soundklinik in der Heinrich-Rohlmann-Straße mit eigener großer Werkstatt. "Wir können den Unternehmern hier im Areal auch portable Lösungen für geleaste Fahrzeuge inzwischen anbieten", berichtete Michael Zeitler. "Beim Zurückgeben eines geleasten Fahrzeugs werden die Teile dann einfach demontiert und können wieder verwendet werden." Wie sich Leasing auch bei Fahrrädern für Mitarbeiter und Firmenchefs rechnen kann, zeigten nach seinem Vortrag dann Thomas Schumacher und Michael Halfpap. Und zwar nicht nur theoretisch: Auf einem Dutzend mitgebrachter E-Bikes konnten die rund 50 Gäste der Butzweiler Gespräche den Fahrspaß selbst gleich austesten.


Andreas Martinez (li.) und Michael Zeitler (2.v.re) begrüßten in ihrer Dr. Boom Soundklinik Thomas Schumacher (re.) als Mitveranstalter der 35. Butzweiler Gespräche und Thomas Licher (2.v.l.) als Moderator des Abends.
 

Einladung zu den 35. Butzweiler Gespräche am 6.9.2017

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 28. August 2017 um 00:00 Uhr

Fahren kann mehr sein, als von A nach B zu kommen! Der Weg wird zum Ziel, wenn der fahrbare Untersatz passt. Vertreter von Firmen Am Butzweilerhof können das bei den nächsten Butzweiler Gesprächen live erleben.

Vor 15 Jahren bauten Michael Zeitler und Andreas Martinez Am Butzweilerhof ihr neues Firmengebäude für die "Dr. Boom Soundklinik" in der Heinrich-Rohlmann-Straße. Heute liegt dort das Mekka für alle, die perfekte Lösungen suchen für HiFi-, Navigations-, Alarm- und Entertainment-Systeme im Auto.

Individuellen Fahrkomfort liefert auch Thomas Schumacher mit seinem Radmarkt Schumacher. Mit einem neuartigen Leasing-Angebot für Firmen-Fahrräder werden zudem auch aufwändigere Wünsche dort erfüllbar.

Beide Unternehmen laden daher gemeinsam ein zu den

35. Butzweiler Gespräche am 6. September 2017, 19.00 Uhr

in die Heinrich-Rohlmann-Straße 12, 50829 Köln

Mit einem kleinen Buffet auf Einladung der Gastgeber werden auch diese Butzweiler Gespräche ausklingen.

Anmeldungen unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 0221-29219262

 

Helmut Raßfeld wechselt nach Bergisch Gladbach

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 30. Mai 2017 um 00:00 Uhr

Helmut Raßfeld ist von der Stadt Bergisch Gladbach zum Geschäftsführer des Unternehmens "Zukunft Stadt Profil Verwaltungs-GmbH" berufen worden. Raßfeld kann damit vor allem an seine langjährige Erfahrung als Geschäftsführer der SKI Standort Köln-Immobilien GmbH & Co KG (später S-Rhein Real Estate GmbH & Co KG) anknüpfen, für die er von 2002 bis 2014 mit der Entwicklung und Revitalisierung von Grundstücksarealen betraut war. Schwerpunkt dieser Arbeit war die Entwicklung des heute mit Abstand größten zusammenhängenden Wirtschaftsareals in Köln "Am Butzweilerhof" rund um den historischen ersten Kölner Flug- und Luftschiffhafen auf einer Gesamtfläche von 1,5 Millionen Quadratmetern.

"Als treibende Kraft unserer Unternehmerinitiative "Forum Am Butzweilerhof" von der Geburtsstunde im Jahr 2003 an war Helmut Raßfeld insbesondere maßgeblich für die Planung und Realisierung des bundesweit ersten privat mitfinanzierten Straßenbahnanschlusses, der mit großem Erfolg seit 2010 in Betrieb ist", sagt Thomas Licher, Sprecher des Forum Am Butzweilerhof. "Wir hoffen daher sehr, dass Helmut Raßfeld uns auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen wird, wie in den vergangenen 14 Jahren bereits".

Nach Abschluss des Studium der Betriebswirtschaftlehre und der Rechtswissenschaften war Raßfeld zunächst Referent der Geschäftsführung des Sparkassen und Giroverbandes Rheinland-Pfalz und später Hauptreferent im Vorstandsstab des Sparkassen und Giroverbandes Hessen-Thüringen. 1989 leitete Helmut Rassfeld das Ministerbüro im Ministerium für Soziales, Familie und Sport in Rheinland-Pfalz. Erste geschäftsführende Aufgaben übernahm er 1994 bei der Landeswelle Thüringen. Hieran knüpfte die Geschäftsführung der MMC Magic Media Company mbH in Köln an, sowie der msk-colonia Projektentwicklungsgesellschaft mbH. Ab 2002 bis 2014 war Helmut Raßfeld Geschäftsführer der SKI Standort Köln-Immobilien GmbH & Co KG (später S-Rhein Real Estate GmbH & Co KG). Von 2015 bis 2017 war er Geschäftsführer der Motorworld Köln-Rheinland, die auf dem Gelände des historischen Flughafens Butzweilerhof eine einzigartiges Auto-Erlebniswelt mit Ausstellungen, Hotel, Gastronomie und Werkstätten erstellt. Seit 2012 bringt Helmut Rassfeld als HR CONSULT zudem seine Erfahrungen und Kontakte bei Projektentwicklern und Unternehmen beratend ein. Aktuell arbeitet er u.a. für die Investoren des Planungsgebietes "Mülheimer Süden" in Köln.


Helmut Raßfeld
 

Einladung zur Konferenz SmartCity Cologne

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 25. Januar 2017 um 12:00 Uhr

Die dringend notwendigen Veränderungen im Bereich der Verkehre und Erreichbarkeitsszenarien in Köln sind nur gemeinsam mit allen Akteuren auf den Weg zu bringen. 

Im Rahmen der Initiative SmartCity Cologne lädt deshalb Oberbürgermeisterin Henriette Reker alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen in der Stadt, die Wissenschaft und Verbände sowie alle Interessierte ein zur interaktiven
SmartCity Cologne Konferenz mit dem Titel „Köln mobil 2025plusam 26.04.2017 in die Piazzetta des Historischen Rathauses zu Köln mit Beginn 16.30 h.

Die etwa dreistündige Veranstaltung wird moderiert von Kerstin Stromberg-Mallmann.

 

Das ausführliche Programm sowie ein Anmeldeformular erhalten Sie über:

Stadt Köln

Dezernat für Soziales, Integration und Umwelt

Koordinationsstelle Klimaschutz, SmartCity Cologne

Willy-Brandt-Platz 2,  50679 Köln

Telefon: 0221/221-29090