Home

Forum Am Butzweilerhof

36. Butzweiler Gespräche bei der Agentur für Arbeit Köln

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Freitag, den 02. März 2018 um 16:15 Uhr

Am neuen Hauptsitz der Agentur für Arbeit in Köln fanden am 22.Februar 2018 die 36. Butzweiler Gespräche statt. Roswitha Stock, Vorsitzende der Geschäftsführung, begrüßte als neue Hausherrin in der Butzweilerhofallee 1 fast 60 Vertreter von umliegenden Unternehmen im Areal Am Butzweilerhof, um Einblicke in das neue Gebäude und seine Angebote zu geben. "Wir freuen uns auf Sie als unsere neuen Nachbarn - und gern auch als unsere Partner", sagte sie. Denn wie viel die Agentur für Arbeit zur Gewinnung neuer Mitarbeiter und auch zur Förderung bestehender Belegschaft leisten kann, führte anschließend Bernd Walgenbach als Bereichsleiter des Arbeitgeber-Service aus.

 

In einem Rundgang konnten die Unternehmer zudem den imposanten Neubau begutachten, der in nur wenigen Monaten Bauzeit durch ein innovatives Verfahren entstand und heute die Betreuung von bis zu 2.000 Besuchern pro Tag ermöglicht. Roswitha Stock und Bernd Walgenbach versprachen den Unternehmen Am Butzweilerhof individuellen und persönlichen Service: "Und wir wollen neben den gut 200 neuen Parkplätzen hoffentlich bald noch weitere hier an den Standort bringen", versprach Roswitha Stock.


Auf gute Nachbarschaft: Agentur-Chefin Roswitha Stock und Thomas Licher, Sprecher des Forum Am Butzweilerhof
 

Einladung zu den 36. Butzweiler Gesprächen am 22.2.2018

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 05. Februar 2018 um 00:00 Uhr

Nach mehr als 30 Jahren an der Luxemburger  Straße hat die Agentur für Arbeit ihren Kölner Hauptsitz jetzt in die Butzweilerhofallee verlegt. Ein Neubau für rund 600 Mitarbeiter entstand dazu in rekordverdächtiger Zeit durch ein innovatives Bauverfahren: industriell vorgefertigte Raummodule wurden zu mehreren bis zu sechsgeschossigen Bürohäusern zusammengefügt.

Doch nicht nur Konstruktion, Ausstattung und Sicherheitskonzept des Neubaus  wollen Maßstäbe setzen. Auch der Service für Arbeitgeber soll das tun. So werden neben der Vermittlung von neuem Personal insbesondere auch Fördermöglichkeiten für bestehende Beschäftigte angeboten. Beispielsweise durch attraktive Zuschüsse bei Qualifizierungs- und Fortbildungsmaßnahmen.

Um den neuen Nachbarunternehmen am Standort einen exklusiven Einblick in das neue Gebäude, seine Ausstattung und seine Angebote zu geben, wird daher vor der offiziellen Eröffnung eingeladen zu den

36. Butzweiler Gespräche am

Donnerstag, 22. Februar 2017, 19.00 Uhr

in die Butzweilerhofallee 1, 50829 Köln

Mit einem kleinen Buffet auf Einladung der Gastgeber werden auch diese Butzweiler Gespräche in bewährter Tradition und mit Gelegenheiten für persönliche Gespräche wieder ausklingen.

Anmeldungen exklusiv für Unternehmen Am Butzweilerhof sind möglich unter:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 0221-29219262

 

Frischer Schwung bei den 35. Butzweiler Gesprächen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 18. September 2017 um 16:15 Uhr

Das 35. Jubiläum der Butzweiler Gespräche wartete mit einer Innovation auf: Neben Andreas Martinez und Michael Zeitler, Inhaber der Dr. Boom Soundklinik, fungierte als Mit-Veranstalter erstmals auch ein Unternehmer aus dem benachbarten "Gewerbegebiet Robert-Perthel-Straße: Thomas Schumacher, Inhaber des Radmarkt Schumacher. "Ich freue mich riesig, hier bei den Unternehmerkollegen "Am Butzweilerhof" dabei sein zu dürfen", strahlte der Fahrradexperte. Und er brachte gleich Michael Halfpap von der Firma Businessbike mit, um mit ihm zusammen das neuartige Angebot des Fahrrad-Firmenleasings vorzustellen.

Besser fahren - ob auf vier oder auf zwei Rädern. Das war Thema des Unternehmertreffens am 6.September 2017. Welche technischen Möglichkeiten es dazu im Bereich HiFi und Car-Entertainment gibt, zeigten Andreas Martinez und Michael Zeitler anlässlich ihres  Firmenjubiläum. Denn vor 15 Jahren errichteten sie ihre Dr. Boom Soundklinik in der Heinrich-Rohlmann-Straße mit eigener großer Werkstatt. "Wir können den Unternehmern hier im Areal auch portable Lösungen für geleaste Fahrzeuge inzwischen anbieten", berichtete Michael Zeitler. "Beim Zurückgeben eines geleasten Fahrzeugs werden die Teile dann einfach demontiert und können wieder verwendet werden." Wie sich Leasing auch bei Fahrrädern für Mitarbeiter und Firmenchefs rechnen kann, zeigten nach seinem Vortrag dann Thomas Schumacher und Michael Halfpap. Und zwar nicht nur theoretisch: Auf einem Dutzend mitgebrachter E-Bikes konnten die rund 50 Gäste der Butzweiler Gespräche den Fahrspaß selbst gleich austesten.


Andreas Martinez (li.) und Michael Zeitler (2.v.re) begrüßten in ihrer Dr. Boom Soundklinik Thomas Schumacher (re.) als Mitveranstalter der 35. Butzweiler Gespräche und Thomas Licher (2.v.l.) als Moderator des Abends.
 

Einladung zu den 35. Butzweiler Gespräche am 6.9.2017

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 28. August 2017 um 00:00 Uhr

Fahren kann mehr sein, als von A nach B zu kommen! Der Weg wird zum Ziel, wenn der fahrbare Untersatz passt. Vertreter von Firmen Am Butzweilerhof können das bei den nächsten Butzweiler Gesprächen live erleben.

Vor 15 Jahren bauten Michael Zeitler und Andreas Martinez Am Butzweilerhof ihr neues Firmengebäude für die "Dr. Boom Soundklinik" in der Heinrich-Rohlmann-Straße. Heute liegt dort das Mekka für alle, die perfekte Lösungen suchen für HiFi-, Navigations-, Alarm- und Entertainment-Systeme im Auto.

Individuellen Fahrkomfort liefert auch Thomas Schumacher mit seinem Radmarkt Schumacher. Mit einem neuartigen Leasing-Angebot für Firmen-Fahrräder werden zudem auch aufwändigere Wünsche dort erfüllbar.

Beide Unternehmen laden daher gemeinsam ein zu den

35. Butzweiler Gespräche am 6. September 2017, 19.00 Uhr

in die Heinrich-Rohlmann-Straße 12, 50829 Köln

Mit einem kleinen Buffet auf Einladung der Gastgeber werden auch diese Butzweiler Gespräche ausklingen.

Anmeldungen unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 0221-29219262