Home Butzweiler Gespräche

Butzweiler Gespräche

Hier finden Sie in chronologischer Reihenfolge alle bisher veröffentlichten News zu den Butzweilern Gesprächen.

32. Butzweiler Gespräche am 20.Oktober 2015

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Persönliche Einladung für Unternehmen Am Butzweilerhof

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

Gemeinsamkeit macht stark: Unter diesem Leitsatz hat das Forum Am Butzweilerhof als Interessengemeinschaft der Unternehmen hier in Kölns größtem Wirtschaftsgebiet schon einiges erreichen können. Die Zertifizierung als erstes familienfreundliches Areal oder die bundesweit erste Stadtbahnanbindung durch privates Kapital sind die bekanntesten Beispiele.
Solidarität ist nun ebenfalls das Leitbild einer gemeinnützigen Initiative, die seit kurzem auch Am Butzweilerhof ihren Sitz hat: Für Menschen in Köln, die allein durch die Unterstützung der Stadt oder der Kirchen nicht aufgefangen werden könnten, stellt der Verein ´Helfen durch Geben` schon seit 1999 haltbare Lebensmittel zur Verfügung. In Jutesäcken verpackt, wird auf diese Weise aktuell 850 Haushalten mit etwa 3.500 Menschen geholfen.
Zudem werden 15 Kindergärten unserer Stadt mit täglichem Frühstück versorgt.
Jürgen Roters und Fritz Schramma fördern die Arbeit des Vereins ebenso wie die Vertreter der evangelischen und katholischen Kirche. Erst vor kurzem zeichnete der WDR die gesellschaftsübergreifende Privatinitiative auch aus.

Als neuer Nachbar will sich "Helfen durch Geben - Der Sack e.V." den Unternehmen in unserem Gebiet daher gern vorstellen und lädt zu den 32. Butzweiler Gesprächen ein am

Dienstag, 20. Oktober 2015, 19.00 Uhr
in die Köhlstraße 45, 50827 Köln
 
Geladen für ein Grußwort sind dazu Henriette Reker als Vertreterin der Stadt und die
IHK-Geschäftsführerin Elisabeth Slapio.

Vor Ort kann Einblick in die logistisch ausgefeilte Arbeit des Vereins genommen werden.
Mit einem Imbiss auf Einladung des Gastgebers werden die Butzweiler Gespräche dann in bewährter Tradition und mit Gelegenheit für persönliche Gespräche auch wieder ausklingen.

Wir  freuen uns auf Sie und einen spannenden Abend!
 

Exklusiv für Unternehmen Am Butzweilerhof

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 06. April 2015 um 23:00 Uhr

Einladung zu den 31. Butzweiler Gesprächen

Mit einem neuen Angebot kann die Attraktivität "unserer" Stadtbahnlinie 5 und
des Standorts Am Butzweilerhof nochmals gesteigert werden: An einer oder
mehreren Stellen in unserem Areal sollen Leihräder der KVB aufgestellt werden,
um Ziele auch in der Umgebung noch besser erreichbar zu machen. Dank
neuester Technik ist das System sehr einfach zu bedienen. So werden etwa
auch Fahrten zum Mittagessen, Einkaufen oder einfach nur zur Fitness möglich.

Der besondere Vorteil für VRS-Kunden mit Fahrschein auf Chipkarte: Jede Entleihe
ist über das ganze Jahr hinweg kostenfrei für jede Fahrt bis zu 30 Minuten möglich.
Die Leihräder können an einer Station oder am Straßenrand abgestellt und entliehen
werden. Informationen sind im Internet schon verfügbar unter.
http://www.kvb-rad.de/de/koeln/

Um das neue System vorzustellen, laden wir gemeinsam mit der Kölner Verkehrs-Betriebe AG zu den 31. Butzweiler Gesprächen ein am

Mittwoch, 22. April 2015, 19.00 Uhr
in die Butzweilerhof-Allee 2
50829 Köln

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch über den geplanten Bau eines Flüchtlingsheims
in unserem Areal durch die Stadt Köln informiert.

Mit einem Imbiss werden die Butzweiler Gespräche dann in bewährter Tradition und mit Gelegenheit für persönliche Gespräche wieder ausklingen.

Anmeldungen bitte unter Fax-Nr. 0221-29219263 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
   

30. Butzweiler Gespräche am 27. März 2014 bei der Caritas Wertarbeit

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 07. April 2014 um 14:51 Uhr

Caritas Wertarbeit:

„Sie leisten hier nicht nur gleichwertige Arbeit wie andere Betriebe, Sie arbeiten oft sogar besser.“ Gerrit Hebmüller, Logistik-Manager bei Ford, brachte dies Kompliment für die jüngste Werkstatt der Caritas Wertarbeit an der Richard-Byrd-Straße mit zum 30. Netzwerktreffen der Unternehmen Am Butzweilerhof. 

Als Kunde lässt Ford von dieser Niederlassung der Caritas Wertarbeit für Menschen mit Behinderungen in Köln Ersatzteile in großen Mengen versenden, die dort handverpackt werden müssen. „Am Butzweilerhof betreiben wir seit längerem auch schon zwei andere Niederlassungen mit Erfolg“, erklärte dazu Hubertus Schneider, Vorstand des Caritasverbandes Köln, in seiner Begrüßungsrede zu den 30. Butzweiler Gesprächen. Das Interesse der rund 40 anwesenden Zuhörer war entsprechend groß, mehr über die konkreten Angebote zu erfahren.

Dies führten Andreas Weber und Matthias Grote von der Caritas Wertarbeit in ihren Vorträgen aus. „In über 13 verschiedenen Gewerken können wir Menschen mit Benachteiligungen inzwischen die Chance geben, den Wert ihrer Arbeit zu erleben und auch eine Tür für den Einstieg oder Wiedereinstieg in Berufe zu finden“, so Andreas Weber. Dies reiche von Druck- und Versandarbeiten über den Trockenbau bis hin zum Catering für Feste und Events. „Auch die Überlassung unserer Mitarbeiter an Unternehmen vor Ort ist in vielen Bereichen möglich“, so Matthias Grote. „Sie brauchen uns darauf einfach bitte nur ansprechen.“

Zum Abschluss der 30. Butzweiler Gespräche luden die Gastgeber anschließend zu einem Imbiss ein. Von den Catering-Qualitäten und dem großem Service-Engagement der Mitarbeiter der Caritas Wertarbeit konnte so unmittelbar überzeugt werden.

   

Neue Leihfahrräder der KVB Am Butzweilerhof: 31. Butzweiler Gespräche am 22. April 2015

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 28. April 2015 um 23:00 Uhr

Der 2010 von den Unternehmen Am Butzweilerhof privat mitfinanzierte Anschluss an die Stadtbahnlinie 5 kann durch eine Innovation der KVB jetzt noch attraktiver werden: An einer oder mehreren Stellen im Areal werden Leihräder der KVB aufgestellt, um so auch Ziele in der Umgebung noch besser erreichbar zu machen. Zur Vorstellung des Konzepts übernahmen die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) am 22.4.2015 die Ausrichtung der 31.Butzweiler Gespräche.

Frank Gassen Wendler, Leiter Mobilitätsmanagement der KVB, informierte die zahlreich erschienenen Unternehmensvertreter zusammen mit Marco Weigert, Vertriebsleiter der Firma nextbike. "Das Entleih-System ist dank neuester Technik sehr einfach zu bedienen. Die Fahrräder können im Areal Am Butzweilerhof an beliebiger Stelle abgestellt oder auch entliehen werden", erklärte Gassen-Wendler. Daher werden etwa auch Fahrten zum Mittagessen, Einkaufen oder einfach nur zum Fitness-Training problemlos möglich.

Der besondere Vorteil für VRS-Kunden mit Fahrschein auf Chipkarte: Jede Entleihe ist über das ganze Jahr hinweg kostenfrei für jede Fahrt bis zu 30 Minuten möglich. Informationen sind im Internet schon verfügbar unter http://www.kvb-rad.de/de/koeln/

Im Anschluss an den Vortrag zu den neuen Leihrädern informierte der Abteilungsleiter im Wohnungsamt der Stadt Köln, Jürgen Kube, zum Bau eines Flüchtlingsheims in der Heinrich-Rohlmann-Straße. Demnach sind die Bauarbeiten für eine Unterbringung von bis zu 150 Flüchtlingen noch in diesem Jahr geplant. Aktuelle Informationen sollen zeitnah veröffentlicht werden unter http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/soziales/fluechtlinge/

   

29. Butzweiler Gespräche in der neuen Akademie Am Butzweilerhof

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 21. Oktober 2013 um 11:16 Uhr

Akademie Am Butzweilerhof
Minho Park und Frank Jäker, Gesellschafter der Akademie Am Butzweilerhof, umrahmt von Boris Becker (li), Anbieter des neuen Apartmenthauses in der Fitzmauricestraße, sowie Thomas Licher (re.)
Eine nochmals verbesserte Infrastruktur im Areal Am Butzweilerhof durch neue Angebote war Anlass zur Ausrichtung der 29. Butzweiler Gespräche am 19. September 2013.

Fortbildung bringt Wettbewerbsvorteile und macht Firmen attraktiv. Wer Mitarbeiter in wichtigen Bereichen weiterbilden will, etwa beim Zeitmanagement, bei Ad hoc-Wertanalysen oder bei der Lieferanten-Disposition, findet jetzt in der neuen Akademie Am Butzweilerhof die perfekte Einrichtung (www.akademie-am-butzweilerhof.de). „Wir können Firmen individuell beim Aufbau ihres Weiterbildungsangebots unterstützen", so die beiden Geschäftsführer Minho Park und Frank Jäker. Die Themen für Trainings und Workshops reichen dabei von Zeit- und Konfliktmanagement bis hin zum Lean Training.

Werden für Kollegen oder Geschäftspartner von anderen Standorten hier Am Butzweilerhof Übernachtungsmöglichkeiten für einen längeren Zeitraum als nur wenige Tage gesucht? Auch dafür gibt es jetzt ein neues Angebot: An der Fitzmauricestraße wurde ein Haus mit 50 Apartments realisiert, die auf Wunsch auch voll möbliert gemietet werden können. Boris Becker, Gesellschafter des Anbieters living estate (www.living-estate.de), stellte das Konzept auf den 29. Butzweiler Gesprächen ebenfalls vor.

Für die rund 50 anwesenden Unternehmer sprachen anschließend zwei Dozenten der Akademie Am Butzweilerhof zu hochinteressanten Themen: Dr. Roman Zenner, bekannter Buchautor und Inhaber der ecomPunk GmbH in Aachen, erläuterte „die Chancen des E-Commerce für Unternehmen". Und Michael Zachau, Geschäftsführer der ant marketing GmbH in Köln, ging der Frage nach: „Mehr Umsatz und neue Kunden durch Google und Facebook?"

Mit delikaten spanischen Chorizo-Würsten aus der Chorizoria von Sebastian Morgenstern (www.chorizoria.de), der Am Butzweilerhof ebenfalls seinen Firmensitz hat, fanden die 29. Butzweiler Gespräche auf Einladung der Gastgeber Minho Park, Frank Jäker und Boris Becker einen sehr stimmungsvollen Abschluss.
   

Seite 3 von 9