Home Butzweiler Gespräche

Butzweiler Gespräche

Hier finden Sie in chronologischer Reihenfolge alle bisher veröffentlichten News zu den Butzweilern Gesprächen.

Das neue CoCo mit beeindruckendem Restaurant

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Freitag, den 24. Juni 2022 um 12:53 Uhr

Gelungenes Ambiente: Die 39. Butzweiler Gespräche fanden im neuen Restaurant „CoCo Jederzeit“ statt, das Herzstück des neuen Cologne Office Campus Ossendorf (CoCo) an der Richard-Byrd-Straße. Foto: Wolfgang Ludwig

Das neue Restaurant „CoCo Jederzeit“ im soeben vollendeten Cologne Office Campus Ossendorf (CoCo) schuf den perfekten Rahmen zum Neustart der Butzweiler Gespräche nach der Corona-Pause. Am 23.Juni 2022 begrüßten hier Martina Klages und Oliver Stammler von der Betreibergesellschaft Sander Catering die Unternehmerschaft Am Butzweilerhof zusammen mit Dennis Knecht als Vertreter der Gebäudeeigentümerin OSMAB AG. Das neue CoCo bietet mit 30.000 m² Büroflächen in drei Gebäuden nicht nur modernste Technik. Highlight sind neben mehr als 100 E-Ladesäulen im eigenen Parkhaus vor allem das neue Restaurant „CoCo Jederzeit“ mit rund 200 Sitzplätzen und einer Außengastronomie im Sommer. Es schließt sich direkt an das begrünte Atrium im Zentrum der CoCo-Anlage an. Täglich werden hier Speisen aus regionalen Produkten frisch zubereitet als Frühstück, Mittagessen, Zwischenmahlzeit oder für die Bewirtung von Firmenveranstaltungen. Eine vorgelagerte Lounge mit Kaffeebar ermöglicht Gespräche in bester Atmosphäre. Thomas Licher vom Forum Am Butzweilerhof: „Für die Firmen in unserem Areal ist das CoCo mit seinem Restaurant ein großer Gewinn. Die vielzähligen und noch weiter im Ausbau befindlichen E-Ladestellen im Parkhaus werden zudem auch für Nutzer außerhalb des CoCo zugänglich.“


Fröhliche Gastgeber (v.l.n.r.): Oliver Stammler, Martina Klages und Madeleine Auracher von Sander Catering , Thomas Licher vom Forum Am Butzweilerhof sowie Dennis Knecht von der OSMAB AG als Gebäudeeigentümerin des CoCo. Foto: Wolfgang Ludwig
 

Neue Highlights am Butzweilerhof - und neuer Newsletter

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Donnerstag, den 05. Dezember 2019 um 00:00 Uhr

Gastgeber und Referenten der 38. Butzweiler Gespräche im Licht Campus (v.l.): Martin Honak von der Firma Vollack, Jan Hülsmann von der Cologne International School, Karsten Müller von Trilux, Moderator Thomas Licher und Vollack-Architekt Kambiz Hajizadeh-Zaker; Foto: Jo Schwartz

Mehrere neue Highlights konnten die rund 100 Gäste der 38.Butzweiler Gespräche am Abend des 28.11.2019 erfahren. Karsten Müller von der Firma Trilux schloss für sie zunächst den neuerbauten Licht Campus seines Unternehmens an der Matthias-Brüggen-Straße für eine exklusive Führung auf. Martin Honak von der Firma Vollack präsentierte dann das Konzept für den Neubau des größten Passiv-Bürohauses in NRW an der Anna-Lindh-Straße (mehr Informationen unter: https://vollack.de/butz/). Und Jan Hülsmann von der Cologne International School erklärte anschließend das Neubauprojekt der internationalen Privatschule an der Rudi-Conin-Straße zusammen mit dem Architekten Kambiz Hajizadeh-Zaker.

 

Weitere Neuigkeiten machten zudem die Runde. Etwa die Ansiedlung eines neuen Großunternehmens an der Butzweilerhofallee. Oder eines zweiten Einzelhandelsmarktes zur Nahversorgung der Bewohner in den Neubauten gegenüber der Motorworld. Letztere plant zudem auch schon einen Erweiterungsbau am Standort.

 

"Um über die Vielzahl neuer Projekte hier im Gebiet Am Butzweilerhof zu informieren, können wir nicht allein mehr nur auf unsere Butzweiler Gespräche als Plattform setzen", erklärte Thomas Licher vom Forum Am Butzweilerhof. Um künftig häufiger und gegebenenfalls auch kurzfristiger informieren zu können, ist deshalb der Aufbau eines neuen Newsletters eigens für das größte Wirtschaftsareal in Köln geplant. Unternehmen, die am kostenfreien Bezug interessiert sind, können sich ab sofort dazu direkt hier in der rechten Sidebar der Website anmelden.

   

Einladung zu den 38. Butzweiler Gesprächen am 28.11.2019

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 22. Oktober 2019 um 00:00 Uhr

Weltpatentiertes Licht im Büro, das sich dem Außenlicht von selbst anpasst. Das zukünftig größte Büro-Passivhaus in Nordrhein-Westfalen. Und zudem eine private  internationale Schule: Es gibt große Neuigkeiten in unserem Areal Am Butzweilerhof!

Aus diesem Grund laden wir die Inhaber und Geschäftsführer der Unternehmen im Areal Am Butzweilerhof herzlich ein zu den

38. Butzweiler Gesprächen am Donnerstag, 28. November 2019, um 19.00 Uhr

in die Mathias-Brüggen-Straße 75, 50829 Köln

Die Firma Trilux wird uns dort ihren bundesweit einmaligen Licht Campus aufschließen, der jüngst fertiggestellt wurde. Auf 600 qm werden wir ein einzigartiges Zusammenspiel von Funktionalität, Design und Architektur erleben - mit Lichtinstallationen, die Sie so mit Sicherheit noch nie gesehen haben!

Anschließend wird uns die Firma Vollack von ihrem Neubau-Ensemble für gut 16.000 qm Büroflächen mit Außengastronomie an der Adolf-Grimme-Allee berichten. Es ist geplant als das größte Büro-Passivhaus in ganz Nordrhein-Westfalen!

Und schließlich wird unter der Regie von Vollack auch eine private internationale Schule in unserem Areal Am Butzweilerhof einen Neubau beziehen. Exklusive Informationen gibt es am Abend auch dazu!

Mit einem kleinen Imbiss auf Einladung der Gastgeber sollen die Butzweiler Gespräche dann in bewährter Tradition und mit Gelegenheit für persönliche Gespräche ausklingen. Wir freuen uns auf Sie und einen spannenden Abend!

Anmeldungen exklusiv für Unternehmen Am Butzweilerhof sind möglich unter:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel. 0221-29219262

   

37. Butzweiler Gespräche im neuen V8 Hotel Köln

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Donnerstag, den 04. Oktober 2018 um 12:53 Uhr


Stilvolle Kulisse: Die Teilnehmer der 37. Butzweiler Gespräche auf dem Weg zum Eingang des neuen V8 Hotel Köln innerhalb der neuen Motorworld im ehemaligen Flughafen Butzweilerhof.

Endlich ein eigenes Hotel in unserem Wirtschaftsgebiet! Zur Besichtigung des neuen 4-Sterne-Hauses "V8 Hotel Köln" auf dem Gelände der neuen Motorworld kamen am 26.9.2018 gut 60 Inhaber und Geschäftsführer von Unternehmen Am Butzweilerhof. Eingeladen dazu hatte im Rahmen der 37. Butzweiler Gesprächen die fidelis hospitality Gruppe als Betreiber des Hotels. Unterstützung bekam sie von der Firma Lemonpie, die als Betreiber der "Brasserie Boxenstopp" in der Motorworld agiert. "Wir haben das Potential, zu einer ganz besonderen Adresse für Motor-Liebhaber weit über das Rheinland hinaus zu werden", war sich der neue General Manager des Hotels, Sascha Brezovac, bei seiner Begrüßungsansprache sicher. Tatsächlich bietet das neue V8 Hotel Köln Außergewöhnliches: Unter dem Leitmotiv "Bewegung zu Lande und zu Luft" werden die Geschichte des ehemaligen Flughafens Butzweilerhof ebenso aufgenommen, wie Bilder und Exponate historischer Fahrzeuge. "In fünf der insgesamt 112 Zimmer können die Bewohner mit ihren eigenen Autos sogar hineinfahren und sie so nachts unmittelbar neben sich behalten", führte Maurice Nickelsburg aus, der im Bereich Sales & Marketing für das Hotel arbeitet. Welche automobilen Träume dann in solchen  ´Car Suites` stehen könnten, war bei der anschließenden Besichtigung der Motorworld zu erahnen. "Dutzende wertvolle Oldtimer und auch Youngtimer werden ständig bei uns  ausgestellt im ehemaligen Hangar des in den zwanziger Jahren gebauten Kölner Flughafens", führte Dirk Strohmenger als Centermanager der Kölner Motorworld aus. Dazu gibt es ein weiteres Highlight: Die Familie von Michael Schumacher stellt in einer "private collection" Fahrzeuge, Helme und Pokale des Rekord-Weltmeisters aus zur kostenfreien Besichtigung. Fazit: Das neue V8Hotel und die Motorworld  können das Areal Am Butzweilerhof nochmals deutlich aufwerten!

   

36. Butzweiler Gespräche bei der Agentur für Arbeit Köln

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Freitag, den 02. März 2018 um 16:15 Uhr

Am neuen Hauptsitz der Agentur für Arbeit in Köln fanden am 22.Februar 2018 die 36. Butzweiler Gespräche statt. Roswitha Stock, Vorsitzende der Geschäftsführung, begrüßte als neue Hausherrin in der Butzweilerhofallee 1 fast 60 Vertreter von umliegenden Unternehmen im Areal Am Butzweilerhof, um Einblicke in das neue Gebäude und seine Angebote zu geben. "Wir freuen uns auf Sie als unsere neuen Nachbarn - und gern auch als unsere Partner", sagte sie. Denn wie viel die Agentur für Arbeit zur Gewinnung neuer Mitarbeiter und auch zur Förderung bestehender Belegschaft leisten kann, führte anschließend Bernd Walgenbach als Bereichsleiter des Arbeitgeber-Service aus.

 

In einem Rundgang konnten die Unternehmer zudem den imposanten Neubau begutachten, der in nur wenigen Monaten Bauzeit durch ein innovatives Verfahren entstand und heute die Betreuung von bis zu 2.000 Besuchern pro Tag ermöglicht. Roswitha Stock und Bernd Walgenbach versprachen den Unternehmen Am Butzweilerhof individuellen und persönlichen Service: "Und wir wollen neben den gut 200 neuen Parkplätzen hoffentlich bald noch weitere hier an den Standort bringen", versprach Roswitha Stock.


Auf gute Nachbarschaft: Agentur-Chefin Roswitha Stock und Thomas Licher, Sprecher des Forum Am Butzweilerhof
   

Seite 1 von 9