Home News

News - Aktuelles Am Butzweilerhof

Hier finden Sie in chronologischer Reihenfolge alle bisher veröffentlichten News.

IKEA Gastgeber der 15. Butzweiler Gespräche

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 09. März 2009 um 00:00 Uhr

Mehr als 100 Inhaber und Geschäftsführer von Unternehmen Am Butzweilerhof folgten am 5.März 2009 der exklusiven Einladung, das neue Ikea-Haus als neues Nachbar-Unternehmen vor der offiziellen Eröffnung kennen zu lernen. Ingo Bulgrin (Foto: links), Chef des neuen Einrichtungshauses, beantwortetet ihnen zahlreiche Fragen zur hochmodernen Filiale, die 406 Menschen Arbeit gibt. Im Anschluss an seine Firmenpräsentation lud er zu einem Rundgang durch die mit 8.500 qm größte Möbelverkaufshalle der Welt. Und auch beim daran anschließenden Buffet mit schwedischen und kölschen Spezialitäten erwies sich IKEA als perfekter Gastgeber.

Thomas Licher, Sprecher der Initiative Köln Butzweiler-Ossendorf (Foto: rechts), wies darauf hin, wie greifbar nun die Chance für alle Unternehmen am Standort sei, den seit langem geplanten privat finanzierten Stadtbahnanschluss für das Areal zu realisieren. Denn obschon die meisten IKEA-Kunden mit dem Auto kämen, wolle sich das Unternehmen dennoch mit einer Million Euro an dem Projekt beteiligen. „Jetzt liegt es an den übrigen Unternehmen am Standort, ob dies bundesweit einmalige Projekt Wirklichkeit werden kann“, appellierte Licher.
 

"Generalprobe" bei Ikea

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 18. Februar 2009 um 00:00 Uhr

Einen Monat vor der Eröffnung am 16. März hat Ikea seine „Ikea Family“ zur ersten Besichtigung des neuen Möbelhauses am Butzweilerhof eingeladen. Das Privileg, sich vorab schon mal umsehen zu dürfen, sollte 1500 Kunden eingeräumt werden. Nach anderthalb Tagen waren beide Besuchstage ausgebucht.

Möbelhaus-Leiter Ingo Bulgrin räumte ein, „dass uns diese starke Resonanz doch sehr überrascht hat“. Zumal die neue Ikea-Filiale derzeit noch eine Baustelle ist. Eine gern gestellte Frage der Besucher, die sich immerhin in der fünftgrößten Ikea-Filiale weltweit bewegten, war dann auch: „Schaffen Sie das denn, bis zum 16. März fertig zu werden?“ Da ist sich Ingo Bulgrin sicher: „Ja, das schaffen wir. Um 10 Uhr wird eröffnet, spätestens um 9.59 Uhr sind wir fertig.“
Die Besucher bestaunten vor allem die Dimensionen des Hauses. Sie wurden in Gruppen zu je 25 Personen in etwas mehr als einer Stunde zu sechs Stationen geführt, an denen fachkundige Mitarbeiter die Fragen der Gäste beantworteten.
   

Endspurt beim Innovationspreis

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 09. Februar 2009 um 00:00 Uhr

Wer beim INNOVATIONSPREIS-IT 2009 mit seiner IT-Lösung dabei sein möchte, sollte sich beeilen. Die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb - der übrigens unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie stattfindet - läuft nur noch bis zum 15. Februar 2009.
Unternehmen sollten deshalb jetzt noch die Chance nutzen, um sich mit mittelstandsgeeigneten IT-Lösungen in 34 Kategorien kostenfrei für den INNOVATIONSPREIS-IT 2009 zu bewerben. Die Preisverleihung erfolgt medienwirksam und im feierlichen Rahmen am 5. März auf der CeBIT-Messe in Hannover.
Weitere Informationen:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.innovationspreis-it.de
   

Vier für Butzweiler

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Donnerstag, den 29. Januar 2009 um 00:00 Uhr

Im Rahmen einer Feierstunde ehrte der Vorsitzende der 'Stiftung Butzweilerhof', Dr. Edgar Mayer, vier Männer, die der Stiftung schon seit ihren Anfängen vor fast 20 Jahren eng verbunden sind. So half der ehemalige Oberbürgermeister der Stadt Köln, Dr. Norbert Burger, bereits 1992 der Stiftung dabei, auf dem Gelände der damals noch bestehenden Bundeswehrkaserne eine Geschäftsstelle einzurichten. Außerdem übergab er 1995 das Luftfahrtdenkmal der Öffentlichkeit und ist seit dem Jahr 2000 auch Kuratoriumsmitglied der Stiftung.
Oberst a.D. Wolfgang Grigull förderte hingegen die Verhandlungen zwischen Verteidigungsministerium und Stiftung bezüglich eines Mietvertrags.
Hans Joachim Hiedemann unterstützte als Sponsor in den Gründungsjahren die ersten Renovierungsarbeiten am historischen Flughafengebäude, und Architekt Paul Heinz Eckhard entwickelte die Pläne für die späteren Arbeiten. Für diese Verdienste um den Erhalt des historischen Flughafens Butzweilerhof wurden die vier Männer nun mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet.
   

Chancen in der Krise

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 28. Januar 2009 um 00:00 Uhr

Angesichts der Finanzkrise hat die Bundesregierung ein Paket von Maßnahmen geschnürt, um Arbeitsplätze zu erhalten und die Qualifizierung von Mitarbeitern zu verbessern. Für die Unternehmen Am Butzweilerhof dürften vor allem folgende Beschlüsse von Bedeutung sein: - Zur Qualifizierung von Beschäftigten wird das Programm WeGebAu (Abkürzung für Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen, eine Weiterbildungsinitiative der Bundesagentur für Arbeit) geöffnet und um 200 Mio. € pro Jahr aufgestockt, - die für Deutschland zur Verfügung stehenden Mittel des Europäischen Sozialfonds werden für die Förderung von Qualifizierung während Kurzarbeit und zur Förderung von Projekten zur Beratung von Unternehmen zur Beschäftigungssicherung für die Jahre 2009 und 2010 um insgesamt 200 Mio. € aufgestockt. - Für die Wiedereinstellung von Arbeitnehmern in der Leiharbeit werden Zuschüsse zur Qualifizierung in den Jahren 2009 und 2010 aus dem Haushalt der BA zur Verfügung gestellt. Wir wollen bis Ende Januar ein Gesetzgebungsverfahren einleiten, das für die Zeitarbeit im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) eine Lohnuntergrenze etabliert, die die Tarifautonomie wahrt. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie: www.bmwi.de
   

Seite 9 von 48