Home News

News - Aktuelles Am Butzweilerhof

Hier finden Sie in chronologischer Reihenfolge alle bisher veröffentlichten News.

center.tv ausgezeichnet

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 14. Oktober 2008 um 00:00 Uhr

Am 12. Oktober wurde in Düsseldorf erstmalig der 'Metropolitan 2008', der Fernsehpreis für das private Lokalfernsehen, vergeben. Wie die Landesanstalt für Medien (LfM) NRW mitteilte, wurden die Auszeichnungen in sechs Kategorien vergeben. Dabei errangen drei Beiträge aus NRW erste Plätze. So wurde Tobias Ufer (Center.tv Köln) für seine Moderation für das Net-Cologne-Fan-TV-Magazin des 1. FC Köln gewürdigt. In der Sparte Reportage/Dokumentation errang Günther Schuhmacher (Center.tv Düsseldorf) für seinen Beitrag zu Special Olympics 2007 den ersten Platz. Als Laudatoren traten unter anderen der ehemalige WDR-Intendant Friedrich Nowottny, 'Focus'-Chefredakteur Helmut Markwort und die Moderatorin Margarete Schreinemakers auf.
 

Stars Am Butzweilerhof

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mittwoch, den 17. September 2008 um 00:00 Uhr

Am 11. Oktober 2008 wird im Coloneum in Anwesenheit zahlreicher Fernsehstars zum zehnten Mal der Deutsche Fernsehpreis verliehen. Moderator Thomas Gottschalk kann unter anderem folgende Gäste begrüßen:
In der Kategorie 'Beste Schauspielerin' treten Veronica Ferres ('Die Frau vom Checkpoint Charlie'), Claudia Michelsen ('12 heißt: Ich liebe dich') sowie Katharina Wackernagel ('Contergan' und 'Mein Mörder kommt zurück'/ZDF) gegeneinander an.
Bei den Männer fällt die Wahl zwischen Misel Maticevic ('Die dunkle Seite', 'Das Gelübde'/WDR und 'Die Todesautomatik'), Benjamin Sadler ('Contergan', 'Die Jagd nach dem Schatz der Nibelungen') und Devid Striesow ('12 heißt: Ich liebe dich').
Bei den Produktionen ist RTL mit 'Die Jagd nach dem Schatz der Nibelungen', 'Das jüngste Gericht' sowie 'Tarragona - Ein Paradies in Flammen' jeweils gleich vier Mal nominiert.
Mit je drei Nominierungen gehen der ARD-Film 'Contergan', die ZDF-Serie 'KDD - Kriminaldauerdienst', das ARD-Stasidrama '12 heißt: Ich liebe dich', der ZDF-Film 'Duell in der Nacht', der ZDF-Film 'Die Todesautomatik, der Film 'Weiße Nächte' aus der ZDF-Krimireihe 'Bella Block' sowie der RTL-Film 'Die dunkle Seite' ins Rennen, wie die Veranstalter bekannt gaben.
Die neunköpfige Jury wählte aus rund 1200 Programmvorschlägen für 22 Kategorien aus.
   

Neu Am Butzweilerhof

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Montag, den 18. August 2008 um 00:00 Uhr

Der Lufthansa Party Service (LPS) ist nicht nur neu im Kreis der Unternehmen im Areal, sondern bietet als exklusiver Partner des Butzweilerhofs auch ab sofort die Möglichkeit, Events auf dem denkmalgeschützten Areal des ehemaligen Flughafens zu feiern. Die lichtdurchfluteten Räume, der liebevoll restaurierte Flughafentower, der originalgetreue Hangar sowie die Ausstellungshalle bieten dabei das passende Ambiente.

Der LPS ist bereits seit über 40 Jahren als zuverlässiger Partner im Premium Event Catering weltweit tätig und wurde 2007 bereits zum zweiten Mal zum „Caterer des Jahres“ gewählt.
   

Ausgezeichnete Unternehmenskultur

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dienstag, den 15. Juli 2008 um 00:00 Uhr

Das Kölner Bündnis für Familien hat sich mit dem Projekt „Familienfreundliche Kölner Gewerbegebiete“ erfolgreich an dem nordrhein-westfälischen Wettbewerb Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. beteiligt. Das Land NRW hatte den Wettbewerb im März dieses Jahres ausgeschrieben. Ausgezeichnet und gefördert werden innovative Konzepte zur familienfreundlichen Personalpolitik, Unternehmenskultur und Unternehmensinfrastruktur.
So soll ein bereits etabliertes Unternehmensnetzwerk in einem Kölner Gewerbegebiet für den Standortvorteil „Familienfreundlichkeit“ gezielt begeistert werden. Vor Ort sollen Informationen und Beratungsleistungen für bedarfsorientierte und flexible Lösungen bei Fragen rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie angeboten werden, um mittel- und langfristig Arbeitsplätze zu schaffen. Außerdem sollen Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität des Standorts gestärkt werden. Hierfür konnte das Gewerbegebiet „Am Butzweilerhof“ im Kölner Norden mit seinen über 400 Unternehmen unterschiedlichster Größenordnung und Branchenzugehörigkeit gewonnen werden.
   

Grundstein für Ikea Butzweilerhof gelegt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Donnerstag, den 05. Juni 2008 um 00:00 Uhr

Mit rund 200 Gästen hat Ikea die Grundsteinlegung für die neue Filiale „Ikea Butzweilerhof“ gefeiert. Oberbürgermeister Fritz Schramma (Foto: 3. v.l.) stellte dabei die Bedeutung für Köln heraus: Durch Verbesserung der Infrastruktur in Form des neuen Autobahnanschlusses und der geplanten Verlängerung der Stadtbahn Linie 5, beides mitfinanziert durch IKEA, könne sich der Standort Am Butzweilerhof „zum am besten erschlossenen Wirtschaftsareal in ganz Köln entwickeln“, sagte Schramma. Die Stadtbahnverlängerung soll durch ein bundesweit einmaliges Finanzierungskonzept möglich werden, bei dem die KVB und Unternehmer Am Butzweiler gemeinsam die Anschubfinanzierung von 18 Mio Euro leisten.

Ikea Butzweilerhof soll künftig 350 Mitarbeiter und zwölf Auszubildende beschäftigen, erklärte Ingo Bulgrin, Leiter der neuen Filiale (Foto: 2.v.l.). Der zum Ikea-Gelände gehörende „Home Park“ mit weiteren Möbelgeschäften werde zusätzliche 100 Arbeitsplätze schaffen. Ein Sprecher von Ikea erklärte zudem am Rande der Veranstaltung: „Dies sind Mindestangaben, vermutlich werden wir bei normaler Geschäftsentwicklung noch weitere Arbeitsplätze schaffen.“ Ikea plant, am 18. März 2009 die neue Filiale Am Butzweilerhof offiziell zu eröffnen.
   

Seite 10 von 46